Landrover Defender Kardanwelle

Vibrationen und Geräusche nach (oder auch ohne) Höherlegung

Die Lösung: Doppelgelenkwelle (aber voll abschmierbar – Nippel, wohin das Auge schaut und ohne Umbauaktionen am Verteilergetriebe)

doppelgelenkwelle kardanwelle defender

Warum ist im Disco II eine Doppelgelenkwelle verbaut? Weil zwei Flansche (Verteilergetriebe und Achse), die nicht parallel zueinander stehen, eine normale Kardanwelle vibrieren lassen. Und das ist beim (komfortablen) Disco »unzumutbar«, für den Defender aber zu teuer. (Meine Spekulation. Das Web ist ja voll davon – also Spekulationen, meine ich).

So (parallel) sollte die Anordnung der Flansche an Dif und V-Getriebe aussehen, wenn’s mit der Standard-Kardanwelle ohne Brumm gehen soll.

Eine Doppelgelenkwelle nimmt man, wenn die Flansche nicht parallel sind. (Sind sie auch ohne Höherlegung schon nicht)

Und besser wird das Ganze nach einer Höherlegung auch nicht, wie schon viele von Euch gemerkt haben. Dann wird gerne eine Disco-Doppelgelenkwelle verbaut. Die braucht aber einen anderen Flansch am Verteilergetriebe und lässt sich nicht abschmieren. Dazu kostet Sie auch noch ein paar Hundert Euros (in Deutschland).

Hier ist eine, wie ich finde, gute Lösung: Habe diese Doppelgelenkwelle (Vorderachse) seit Juli 2011 im 90er TD5 (Bj. 99) und keine Vibartionen oder Geräusche mehr. (Bilder siehe unten)

Sie passt an den Original-Flanschen (es muss am Verteilergetrieb nix umgebaut werden) und ist komplett abschmierbar (Kreuzgelenke, Kugelgelenk, Schiebestück)

Gekauft habe ich sie in Leeds bei Dunning & Fairbank. Wer so eine will, kann sich bei dem netten Jon Dunning (E-mail: jon@dandfltd.co.uk) gerne auf meine Bestellung vom Juli 2011 berufen (bin nicht am Umsatz beteiligt ;-)). Er hilft bestimmt auch TD4-lern, die ja wohl schon wieder eine andere Welle brauchen und macht auch längere Wellen, wenn Ihr richtig höher gelegt habt.

Kosten (2011): 245 Pfund (netto) und 18 Pfund Versand.

URL: http://www.dandfltd.co.uk/

Grüße an alle Landyfahrer!
Bernd Fink (Fragen: 06328 902211 nur zu zivilen Zeiten)

PS: Bitte nicht meckern, wenn’s nicht funzt. Ihr wisst ja: kein Landy ist wie der andere.

doppelgelenkwelle kardanwelle defender

doppelgelenkwelle kardanwelle defender

doppelgelenkwelle kardanwelle defender

Home

Bernd Fink ist kein KFZ-Mechaniker sondern einfach ein Landyfahrer und -bastler (seit 1999). Bitte stellt keine Fragen, die nicht das oben genannte Thema betreffen.

Bernd arbeitet als Designer im Großraum Mannheim und beschäftigt sich mit seinem Team vornehmlich mit Corporate Design für KMU.